Danke für das Vertrauen!

Am vergangenen Wahl-Sonntag haben uns die Oberwalliser Wählerinnen und Wähler ihr Vertrauen ausgesprochen, so dass wir unsere bisherigen vier Sitze verteidigen konnten. Wir bedanken uns herzlich bei allen, die für uns gestimmt haben und damit ein Zeichen für ein solidarisches, umweltfreundliches und fortschrittliches Wallis gesetzt haben. Mit drei Grossrätinnen, einem Grossrat und vier Suppleantinnen tragen wir zudem zur erfreulichen Erhöhung des Frauenanteils im Walliser Parlament bei.

In der kommenden Legislatur werden wir uns dafür einsetzen, dass die von der Corona-Krise betroffenen Betriebe sowie die Selbstständigen angemessen entschädigt werden. Wir setzen uns ein für eine bessere Vereinbarkeit von Familie und Beruf, für die Gleichstellung der Geschlechter und für gute Arbeitsbedingungen und faire Löhne für alle Arbeitsnehmenden und ganz besonders in den Pflegeberufen. Wir möchten das Ziel vorantreiben, erneuerbare Energien zu fördern und der erste CO2-neutrale Kanton zu werden. Wir kämpfen zudem für eine ökologische und regionale Landwirtschaft, für einen nachhaltigen Ganzjahrestourismus und für die Förderung alternativer und emissionsarmer Mobilitätsformen. Diese Ziele wollen wir gemeinsam mit unseren welschen Kolleginnen und Kollegen erreichen – denn nur gemeinsam, als ganzer Kanton, sind wir stark und können das Wallis weiterbringen!

 

Doris Schmidhalter-Näfen und Marc Kalbermatter

Brigitte  Wolf (Grüne) und Christine Seipelt

 

 

Claudia Alpiger und  Laetitia Heinzmann

Angela Escher und Dina Studer